TSE für Ihre Ladenwaagen – Das sollten Sie jetzt wissen und umgehend aktiv werden !

Die Neue Verordnung der Kassensicherung ist seitdem 01.01.2020 in Kraft getreten. Dort wurde festgelegt, dass alle Ladenkassen, die ab dem 01.01.2020 angeschafft werden oder wurden folgende Vorgaben erfüllen müssen:

  • Ausstattung mit einer technischen Sicherheitseinrichtung (TSE)
  • Digitale Schnittstelle der Finanzverwaltung für Kassensysteme
  • Anmeldung der Kassensysteme beim zuständigem Finanzamt “mit amtlichen vordruck”
  • Korrekte und vollständige Erfassung aller gesetzlich aufzeichnungspflichtigen Geschäftsvorfällen am Kassensystem.
  • Erstellung korrekter Belege und Überlassung an den Käufer/Kunden, sofern keine Befreiung von der Belegpflicht erteilt wurde.

Gern beraten wir Sie über die Möglichkeit, Ihre bestehende Ladenwaage den neuen gesetzlichen Anforderung anzupassen oder eine Neue Waage in Betrieb zu nehmen. Wir können Ihnen eine preisrechnende Ladenwaage vorstellen, die den gesetzlichen Vorgaben entspricht.

Falls Ihrerseits Interesse besteht, kontaktieren Sie uns einfach. Bei Fragen oder weiteren Information stehen wir Ihnen gerne jederzeit zur Verfügung.

Gilt für alle Ladenwaagen, die zwischen dem 26.11.2010 und 31.12.2019 angeschafft wurden und keine Möglichkeit haben zur Aufrüstung mit einer zertifizierten technischen Sicherheitseinrichtung (TSE) bieten. Für diese greift die Übergangsregelung, so dürfen diese Waagen bis zum 21.12.2022 eingesetzt werden. Sie müssen jedoch folgende Anforderung genügen:

  • Einzelne, vollständige, richtige, zeitgerechte und geordnete Vornahme von Buchungen und Aufzeichnungen
  • Unveränderliche Speicherung ( Fiskalspeicher )
  • Elektronische Aufzeichnungen jedes Geschäftsvorfalls und Möglichkeit zum Auslesen über einen Zeitraum von zehn Jahren
  • Festschreibe- und Erfassungs-datum mit Uhrzeit muss sowohl aufgezeichnet wie auch wiedergegeben werden können.
  • Keine Löschung oder nicht nachvollziehbare Veränderung von Geschäftsvorfällen

Sollte Ihre Ladenwaage diese Anforderung nicht erfüllen, haben Sie eine Übergangsfrist bis zum 30.09.2020